Das kleine Regal – aber flexibel soll es sein

veröffentlicht am 5. Oktober 2017 von

Einen wichtigen Entscheidungsfaktor bei der Auswahl des richtigen Regals sollte die Flexibilität, Erweiterbarkeit und Vielseitigkeit sein. Handelt es sich nicht gerade um ein Regal, welches exakt auf Maß in die Nische oder an die Wand angepasst wurde, dann spricht nichts dagegen das Regal nach einem Umzug anderweitig zu nutzen. Hierzu sollte sowohl der Stil und die Farbe zeitlos sein, so dass man es jederzeit zu bestehenden Möbeln dazu kombinieren kann.

Will man seine CD Sammlung oder Büchersammlung in dem Regal unterbringen, so sollte das Regal auch nach Jahren nachgekauft und erweitert werden können. Gerade Regale für das Kinderzimmer sollten durch Unterbau und Aufsätze in der Größe mitwachsen können. Auch Schubladen und Regalkörbe sollten nachmontiert werden können, sobald der Krimskrams und die Anzahl der Accessoires mehr werden.

 


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung der Informationen auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen